Video Monkey

Video Monkey 0.8

Kostenlos: Videokonverter für Mac OS X

Mit dem kostenlosen Videokonverter Video Monkey macht man Filme für mobile Geräte aus dem Hause Apple passend. Die Freeware kommt mit allen gängigen Videoformaten zurecht und wandelt auf Wunsch mehrere Filme gleichzeitig um. Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • leicht verständlich
  • Stapelverarbeitung
  • Profi-Einstellungen

Nachteile

  • unterstützt nur wenige Formate

Durchschnittlich
6

Mit dem kostenlosen Videokonverter Video Monkey macht man Filme für mobile Geräte aus dem Hause Apple passend. Die Freeware kommt mit allen gängigen Videoformaten zurecht und wandelt auf Wunsch mehrere Filme gleichzeitig um.

Der Anwender schiebt ein oder mehrere Videos per Drag&Drop auf die Programmoberfläche von Video Monkey. Der Konverter macht die Filme für Geräte wie iPod, iPod touch, iPhone oder Apple TV passend. Auf Wunsch stellt man die Qualität der zu konvertierenden Filmchen manuell ein. Nach einem Klick auf die virtuelle Start-Taste nimmt Video Monkey die Arbeit auf.

Nach erfolgreichem Abschluss der Konvertierung meldet sich die Software per Bildschirmdialog. Im Falle eines Fehlers schauen geübte Anwender in der Konsole von Mac OS X nach der Ursache. Mit dem in Video Monkey integrierten Videoplayer wirft man bei Bedarf einen Blick auf die Filme. Zusätzliche Informationen zu den Videos lädt man optional per Mausklick aus dem Internet.

Fazit
Video Monkey macht Filme schnell und fehlerfrei für Apple-Geräte passend. Allerdings kann die Software weit weniger, als die Programmoberfläche verspricht. Bei Formaten wie 3G, Xbox, Nintendo Wii, WMV oder Flash muss der Video Monkey passen. Eine vielseitige Alternative ist der ebenfalls kostenlose Kigo Video Converter.

Video Monkey

Download

Video Monkey 0.8